Headerbild

Wo findet man Hausstaubmilben?

Milben leben und vermehren sich bevorzugt in feuchtwarmer Umgebung. Sie sind daher in Matratzen, Kopfkissen und Decken unserer Betten anzutreffen. Hausstaubmilben kommen aber auch in Teppichen, Stoffvorhängen, Sofas und Stofftieren vor.

Im Gegensatz zu Pollenallergikern sind Milbenallergiker dem Allergieauslöser ganzjährig ausgesetzt. Die allergischen Beschwerden treten eher in geschlossenen Räumen auf, dem bevorzugten Lebensraum der Hausstaubmilben. Verstärkte Symptome sind bei direktem Kontakt mit dem Milbenkot zu beobachten, also während des Schlafens oder nach dem Aufstehen.

Wussten Sie, dass...

… Matratzen der wichtigste Aufenthaltsort für Milben sind, da sich Hausstaubmilben v.a. von Hautschuppen ernähren? Ein Erwachsener verliert etwa 1,5 g Hautschuppen pro Tag, Nahrung für etwa 100.000 Milben!

Vorschaubild zum Thema Milbentagebuch
Milbentagebuch

Im Milbentagebuch können Sie Ihre Symptome eingeben und sich so einen Überblick über Ihr Beschwerdeverhalten schaffen.

zum Milbentagebuch